Web

 

Quest verstärkt sich im Bereich Exchange-Migration

21.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Quest Software hat sein Portfolio im Bereich Exchange-Migration durch Übernahme von Wingra Technologies erweitert. Quest mit Sitz in Irvine, Kalifornien, bietet Management-Software für Anwendungen, Datenbanken und Windows an. Das Unternehmen war bereits bekannt durch Lösungen zur Migration von Nutzern älterer Exchange-Versionen auf Exchange 2003.

Mit dem Zukauf von Wingra kann Quest nun auch bestehende IBM- und Novell-Shops ins Visier nehmen. Zu den Kernprodukten von Wingra gehören der "Notes Migrator for Exchange" und der "Groupwise Migrator for Exchange", die die Migration von Mailboxen der konkurrierenden Messaging- und Groupware-Plattformen auf Exchange 2003 unterstützen.

Nach Zahlen von IDC ist Microsoft im Markt für Collaboration-Software derzeit in der Tat im Aufwind. 2003 konnten die Redmonder den Auguren zufolge ihren Marktanteil um 6,2 Prozent auf 46,4 Prozent steigern. Sie verdrängten damit IBM von Platz eins, dessen Market Share um 3,5 Prozentpunkte auf 42,7 Prozent fiel. Novells Anteil stieg um 1,2 Prozent auf sieben Prozent. Das gesamte Marktvolumen (neuere Zahlen liegen noch nicht vor) beziffert IDC mit 1,66 Milliarden Dollar. (tc)