Web

 

QSC startet Voice over IP für kleine Unternehmen

11.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Telekommunikationsunternehmen QSC bietet ab Dezember den Dienst "IPfonie" an. Damit sollen kleine Unternehmen und Privatanwender via Internet telefonieren und gleichzeitig über ihren DSL-Zugang im Internet surfen können. Gespräche zwischen QSC-IPfonie-Kunden sind kostenlos, die Verbindung zu Teilnehmern im deutschen Festnetz kostet zwischen 9 und 18 Uhr 2,5 Cent pro Minute, in der Nebenzeit 1,5 Cent. Gespräche in die nationalen Handy-Netze schlagen mit 18,9 Cent pro Minute zu Buche. Für Verbindungen zu ausländischen Handy-Netzen fallen bis zu 1,19 Euro pro Minute an.

Die monatliche Grundgebühr beträgt knapp fünf Euro, für die Einrichtung werden 10 Euro fällig. der Dienst lässt sich mit handelsüblichen USB-Telefonen oder mit einem Headset nutzen. QSC-Kunden können IPfonie via "myQSC" freischalten. (lex)