Web

 

QRS löst Verlobung mit JDA Software

06.09.2004

Der US-Anbieter von Handels- und Produktinformations-Management-Lösungen QRS Corp. will sich nun doch nicht von JDA Software übernehmen lassen. Wie QRS bekannt gab, wird sich das Unternehmen aus Richmond, Kalifornien, nun mit Inovis International zusammenschließen. Der im Privatbesitz befindliche Hersteller von Automatisierungssoftware für den Handel bietet QRS sieben Dollar je Aktie. Der Wert der Übernahmen beläuft sich damit auf 116 Millionen Dollar. Inovis übertrumpft JDA, das im Juni ein Kaufangebot von 100 Millionen Dollar in Aktien unterbreitet hatte (Computerwoche.de berichtete). Nach eigenen Angaben hat QRS seit der Offerte fünf weitere Angebote erhalten. Gleichzeitig ist der Wert des Deals mit JDA wegen des sinkenden Aktienkurses inzwischen auf 83,7 Millionen oder 5,25 Dollar je Anteil gesunken. JDA Software, das die Übernahme bereits im Oktober

abschließen wollte, erhält nun von QRS eine Auflösungszahlung von 3,75 Millionen Dollar. (mb)