Web

 

PTC-Übernahme durch Telekom doch noch gefährdet?

26.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Insidern zufolge könnte die in trockenen Tüchern geglaubte Komplettübernahme des polnischen Mobilkfunkanbieters PTC durch die Deutsche Telekom doch noch scheitern. Elektrim, dem zusammen mit Vivendi derzeit noch 51 Prozent von PTC gehören, sei in Finanznöten und fordere plötzlich mehr Geld, berichtet die "Financial Times Deutschland". Die Telekom hatte sich zuletzt auf einen Kaufpreis von 1,1 Milliarden Euro geeinigt (davon 400 Millionen für Elektrim und 700 Millionen für Vivendi) und will ihre Offerte erklärtermaßen nicht nachbessern.

Elektrim steckt in finanziellen Schwierigkeiten und gehört nach dem Platzen eine Anleihe über 480 Millionen Euro im vergangenen Jahr deren Inhabern. Das polnische Unternehmen hatte seinen Schuldnern angeboten, mit dem Anfang 2004 auszuzahlenden PTC-Verkaufserlös seine Schulden vorzeitig zu tilgen, falls die Gläubiger im Gegenzug auf Forderungen von bis zu 51 Millionen Euro verzichteten. Diese lehnten ab. (tc)