Prozeßmodelle ins Workflow übernehmen

24.05.1996

MÜNCHEN (pi) - Die Entwicklungsumgebung "Income" zur Modellierung und Simulation von Geschäftsprozessen hat die Promatis GmbH aus Karlsbad um eine Workflow-Komponente erweitert. Als Steuerungssystem in "Income Workflow" dient das Management-System "Plexus Workflow" von Bantec, das laut Anbieter bereits branchenübergreifend im Einsatz ist. Zur durchgängigen Geschäftsprozeßoptimierung gelangt man über eine Schnittstelle, die eine Übernahme der Income-Modelle in die Workflow-Engine von Plexus ermöglicht.

Andere Komponenten der Tool-Erweiterung sind zwei Oracle-Developer/2000-Applikationen, mit denen sich ein Rapid Prototyping von Workflow-Anwendungen durchführen läßt. Die beiden Module decken bereits ein großes Spektrum der Benutzeranforderungen ab und sind ohne zusätzliche Programmierung ablauffähig, heißt es bei Promatis. Einer der Prototypen umfaßt den Bereich Endanwender (Front-end) und Workflow-Management (Back-end), der andere unterstützt den Administrator bei der Kontrolle und Wartung des Systems.