Web

 

Proteste von ICQ-Kunden

31.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOL sieht sich mit den Beschwerden einiger Kunden konfrontiert, die nach einer Überarbeitung des Passwort-Verifikationssystems den Instant-Messaging-Service "ICQ" nicht mehr nutzen konnten. AOL hatte die Sicherheitsvorkehrungen verschärft, um den Dienst besser vor dem Zugriff unbefugter Personen zu schützen. AOL-Sprecher Nicholas Graham wies die Proteste zurück und sagte, bis auf sehr wenige Ausnahmen könne das System von allen Kunden genutzt werden.