Web

-

Proteste gegen Stellenabbau bei Siemens

09.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Rund 2000 Menschen haben am Samstag in Neustadt bei Coburg gegen Arbeitsplatzabbau bei der Siemens AG protestiert. Ein Betriebsratsmitglied sagte, daß 330 der 1500 Stellen des Kupferkabelwerks in Neustadt wegfallen sollen. Siemens will in Neustadt Teile der Kabelfertigung einstellen. Der Konzern will sich von Geschäftsbereichen mit einem Umsatz von 17 Milliarden Mark und 60 000 Beschäftigten trennen.