Web

 

Projekt "Liberty": Sun will Passport kontern

26.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Presseberichten zufolge wird Sun Microsystems gemeinsam mit Partnern heute eine eigene Initiative zur Verwaltung der "digitalen Identitäten" von Computernutzern vorstellen. Das Projekt wird Sun-intern als "Liberty" gehandelt und befindet sich offenbar noch in einem frühen Entwicklungsstadium.

Technische Details sind zwar noch nicht bekannt, aber die Zielrichtung ist klar: Die Pläne richten sich gegen Microsofts Single-Sign-On-Lösung "Passport". Obwohl die Gates-Company in der vergangenen Woche auch die Konkurrenz herzlich eingeladen hatte, an Passport zu partizipieren (Computerwoche online berichtete), strebt Sun nach eigenen Aussagen eine neutralere Lösung an, die nicht in Händen eines einzigen Unternehmens liegt.