Web

 

Progress macht weiter Fortschritte bei Umsatz und Gewinn

17.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Progress Software verzeichnete im Ende August abgelaufenen dritten Geschäftsquartal 2003 erneut einen deutlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs: Der auf Datenbank-Management-Systeme, Integrations- und Entwicklungs-Tools spezialisierte US-Anbieter steigerte seinen Nettogewinn gegenüber dem Vorjahresquartal um 34 Prozent von 5,5 Millionen auf 7,3 Millionen Dollar oder 19 (14) Cent pro Aktie. Die Einnahmen erhöhten sich um 13 Prozent von 69 Millionen auf 77,7 Millionen Dollar. Dabei zeichnete sich besonders die Integrationstochter Sonic Software aus, die ihren Umsatz um 64 Prozent auf 5,8 Millionen Dollar steigerte. Insgesamt erlöste Progress im Berichtszeitraum 27,2 Millionen Dollar mit dem Verkauf von Softwarelizenzen, das sind 19 Prozent mehr als im Vergleichsquartal 2002.

Gleichzeitig gab das Unternehmen aus Bedford, Massachusetts, bekannt, es werde ab Anfang Oktober bis zu zehn Millionen weitere eigene Aktien erwerben. Ende August standen Progress nach eigenen Angaben liquide Mittel in Höhe von 203,2 Millionen Dollar zur Verfügung. (mb)