Web

 

Produktneuheiten auf der HP World 2004

16.08.2004

In dieser Woche veranstaltet Hewlett-Packard in Chicago seine Hausmesse HP World 2004. Dort wird das Unternehmen unter anderem Verbesserungen an seiner Virtualisierungstechnik, dem hauseigenen Unix-Derivat HP-UX 11i sowie seinen Alpha-Servern vorstellen. Diese fallen nach Angaben von Nick van der Zweep, Director of Virtualization and Utility Computing, unter das generelle Unternehmens-Mantra eines "Adaptive Computing". Wie sein großen Wettbewerber IBM oder Sun Microsystems bemüht sich HP um eine verstärkte Virtualisierung des Rechenzentrums, um das Systems Management zu erleichtern, die Ressourcen besser auszunutzen und die Gesamtkosten zu senken.

HPs "Virtual Server Environment" (VSE) - nach Einschätzung von Illuminata-Analyst Jonathan Eunice ein starkes Produkt, das HP bislang eher bescheiden vermarktet hat - wird künftig weitere Betriebssysteme unterstützen; zunächst Linux und dann auch Windows. Der in VSE enthaltene Global Workload Manager soll sich nun leichter bedienen lassen und besser skalieren (bis zu Hunderten von Maschinen und Servern). Dazu kommt die "HP Integrity Virtual Machine", die nun Virtualisierung auch unterhalb der CPU-Ebene (mit Shared I/O) gestattet. Diese soll allerdings erst im kommenden Jahr verfügbar sein.

In Clustern soll künftig ein gemischter Betrieb von PA-RISC- und Intel-basierenden-"Integrity"-Servern möglich sein, was Anwendern eine Migration auf HPs Itanium-Systeme erleichtert. HP-UX erhält gleichfalls einen verbesserten Global Workload Manager sowie virtuelle Partitionierung. Außerdem unterstützt das Betriebssystem nun bis zu 128 Prozessoren sowie 32 Terabyte Volumen beim Dateisystem. Allgemein wurden laut Hersteller Systemverwaltung, Leistung und Skalierbarkeit verbessert.

Hardwareseitig präsentiert HP schon zuvor versprochene Leistungsschübe im Alpha-Server-Lineup. Bis zu 16 Prozent mehr Power sollen der "GS1280" durch einen neuen 1,3 Gigahertz schnellen Prozessor und der "ES47/80" durch eine 1,15-GHz-CPU erhalten. (tc)