Produkterweiterung nach unten:

Produktionssteuerung von Ormig

08.11.1985

MÜNCHEN (CW) - Das neue Programmpaket "Causo" der Ormig Informationssysteme GmbH soll das Softwareangebot der ICL Deutschland im unteren Produktspektrum erweitern. Die jetzt vorgestellte Produktionssteuerung zielt vor allem auf mittlere und kleinere Betriebe des Maschinen- und Apparatebaus.

Die Basiskonfiguration umfaßt ein Zweiplatzsystem mit 756 KB Hauptspeicher, 20 MB Platte und Matrixdrucker. Sie kostet etwa 30 000 Mark. Inklusive Software beläuft sich der Preis auf zirka 50 000 Mark. Dagegen muß bei Arbeitspapiererstellung mit einem traditionellen Umdrucker mit Kosten in Höhe von 100 000 Mark gerechnet werden. Betriebsdatenerfassung läßt sich mit dem Programmpaket Causo in Verbindung mit BDE-Terminals von Ergidata realisieren. Auch Zukunftsmusik war von Ormig zu hören. Causo soll über die PC-Welt hinauswachsen, deshalb wird zur Zeit an einer neuen Causo-Software auf der Basis von Unix-System-V gearbeitet, die jedoch mit der vorhandenen über einen Basic-Interpreter kompatibel bleiben soll.