Produkt-Telegramme

14.11.1997

UPDATE FÜR DEN COMMUNICATOR

Mit dem Erscheinen dieser Ausgabe sollte die neueste Version 4.04 von Netscapes Internet-Client "Communicator" verfügbar sein. Wichtigste Neuigkeiten sind die von AOL übernommene Instant-Messaging-Komponente "Buddy-Liste" sowie eine neue Sicherheitstechnik ("Fortezza II"), die dem strengen Kryptografie-Standard der US-Regierung entspricht.

1 GB FÜR 199 DOLLAR

Syquest hat mit dem "Spar Q" ein Wechselspeicherlaufwerk mit einer Kapazität von 1 GB für 199 Dollar vorgestellt. Das Produkt soll im Small Office/Home Office- und im Privatkunden-Segment Abnehmer finden. Den Herstellerangaben zufolge erreicht das Drive mit einer Zugriffszeit von zwölf Millisekunden und einer Transferrate von 16,6 MB/s die Leistungswerte herkömmlicher Festplatten. Das Gerät wiegt weniger als 700 Gramm und läßt sich in der externen Version an die parallele Schnittstelle von PCs anschließen. Die interne EIDE-Variante paßt in einen 3,5-Zoll-Schacht.

ZIP-DRIVE ALS BOOT-LAUFWERK

Micron Electronics Inc. ist eigenen Angaben zufolge der erste PC-Hersteller der Welt, der Zip-Laufwerke des Herstellers Iomega als "A:"-Laufwerk in seine Rechner integriert. Die wiederbeschreibbaren Zip-Disketten verfügen über ein Fassungsvermögen von 100 MB und sind bis zu 20mal schneller als herkömmliche Floppy-Laufwerke. Die ersten der so verbesserten Rechnermodelle werden die Geräte der Reihe "Micron Millenia" sein, die der Hersteller ab Anfang 1998 ausliefern will.

VIDEO-WEB-SERVER IN DER KAMERA

Die Berliner Firma GNT Gumprecht Nachrichtentechnik bietet mit dem "Smart-CAM-Video-Webserver" einen der kleinsten Intranet/Internet-Server an. Das Gerät ist in eine Videokamera integriert und soll es ermöglichen, Live-Video-Bilder im lokalen Netz sowie im Intra- oder Internet zu verteilen. Außer einem Standard-Browser werde keine zusätzliche Software benötigt, so das Unternehmen.