Produkt-Telegramme

13.10.2000

CMTS-System erhält Zertifikat

Das vom Bereich Motorola Breitbandkommunikation entwickelte Cable-Router-Modem-Termination-System (CMTS) hat die Qualifikation Euro-Docsis erhalten (Docsis = Data over Cable System Interface Specification). Voraussetzung waren erfolgreiche Interoperabilitätstests, vorgenommen durch das belgische Zertifizierungslabor Tcomlabs N.V. Der Kabel-Router gilt damit als konform mit Modems und OSS-(Operation Support-System-)Produkten gemäß der Euro Docsis-Spezifikation 1.0. Kabelnetzbetreiber können mit dem CMTS-System Sprach- und Datendienste gemeinsam über HFC-(HybridFibre-Coaxial-)Netze anbieten und verwalten.

Intelligente WAN-Schnittstelle

Die Radisys GmbH aus Neu-Isenburg stellt mit "Arctic-186" von IBM eine Kommunikations-Schnittstelle für WAN-Verbindungen vor. Die für den PCI- oder ISA-Bus lieferbare Karte läuft unter Windows 9x und NT 4.0 sowie OS/2 und eignet sich etwa für die Anbindung von Bargeldautomaten, Kassen- oder Reservierungsterminals über ein X.25-Interface. Optional werden auch die Protokolle SNA, TCP/IP und Frame Relay unterstützt. Der auf der Single-Port-Karte angebrachte Intel-80C186-Prozessor sowie maximal 1 MB Speicher entlasten die Host-CPU und ermöglichen laut Anbieter Datenraten bis zu 1,5 Mbit/s im Vollduplex-Betrieb. Als physikalische Schnittstellen sind X.21, V.24 und V.35 wählbar. Neben der Single-Port-Variante ist auch ein Modell mit acht Onboard-Anschlüssen erhältlich.

Highspeed-ISDN für PC und Mac

Die Hermstedt AG stellt die ISDN-Adapter-Reihe "Leonardo USB" für Windows 98, ME und 2000 sowie Apple Macintosh vor. Die Geräte ermöglichen ISDN-Kommunikation mit digitalen und analogen Gegenstellen über wahlweise zwei oder vier B-Kanäle und ein oder vier Daten/Fax-Modems. Außerdem werden Fax, Internet, Remote-Access- und Terminal-Server-Dienste unterstützt. Da sich an einem PC bis zu acht Leonardo-USB-Adapter betreiben lassen, erhält der Nutzer bis zu 32 B-Kanäle, die alle mit Daten/Fax-Modem nutzbar sind. Dadurch eignet sich die Lösung auch als Kommunikationsadapter für Hochverfügbarkeits-Server. Die Geräte kosten zwischen rund 1700 und 2900 Mark.