PPS-Produkt von Aperia basiert auf XPS-System

11.01.1991

BAD NAUHEIM (pi) - Ein Produktionsplanungs- und Steuerungssystem für Variantenfertiger hat die Bad Nauheimer Aperia Software GmbH & Co. KG, eine Tochter der Unternehmensberatung Heyde und Partner GmbH, vorgestellt.

Mit dem auf Expertensystem-Technik basierenden Produkt "PPS/L" lassen sich laut Hersteller von der Fachabteilung Konfigurationsregeln definieren. Zur Eingabe steht den Anwendern ein "Wissenseditor" zur Verfügung.

Die Software läuft auf der Basis der Anwendungsentwicklungs-Umgebung "Ossy" in den verschiedensten Hardware-Umgebungen. Ossy beruht auf einem Schichtenmodell, das eine Portierung von Anwendungen über so verschiedene Systemumgebungen wie die gesamte SAA-Welt, verschiedene Unix-Systeme, DEC/VAX-Rechner unter VMS oder die PC-Betriebssysteme MS-DOS und OS/2 erlaubt.