Web

 

Portalplayer reitet auf der iPod-Erfolgswelle

25.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - PortalPlayer, Chiplieferant für Apples Audioplayer "iPod", hat Gewinn und Umsatz im dritten Quartal 2005 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Wie das Unternehmen aus San Jose, Kalifornien, bekannt gab, kletterten die Einnahmen im Jahresvergleich von 25,6 auf 57,9 Millionen Dollar. Der Nettoprofit stieg gleichzeitig von 3,2 auf 10,3 Millionen Dollar oder 40 Cent je Aktie. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Plus von 35 Cent pro Anteilschein bei 56,3 Millionen Dollar Umsatz gerechnet.

Im laufenden vierten Quartal erwartet Portalplayer Einnahmen zwischen 65 und 75 Millionen Dollar sowie einen Profit von 34 bis 43 Cent je Aktie. In der Schätzung berücksichtigt sind bereits 2,3 Millionen zusätzliche Anteile, die das Unternehmen in Kürze ausgeben will. Auf dieser Basis übertrafen die Kalifornier die Erwartungen der Wallstreet deutlich.

Wenig Freunde machte sich Portalplayer dagegen mit der Ankündigung, das Unternehmen habe bei der US-Börsenaufsicht SEC eine Kapitalerhöhung um insgesamt 4,5 Millionen Aktien beantragt. War der Kurs im Vorfeld der Quartalsergebnisse noch um acht Prozent gestiegen, brach er nach der Bekanntgabe um mehr als 14 Prozent ein. (mb)