Web

 

Polen ist Meister - bei der Informatik-EM für Schüler

10.07.2006
Auch die deutschen Teilnehmer schnitten gut ab und sicherten sich Silber und Bronze.

Ähnlich wie der Nationalmannschaft beim Fußball erging es den deutschen Schülern bei der diesjährigen "zentraleuropäischen Informatikolympiade" (CEOI) im kroatischen Vrsar. Zwar reichte es nicht ganz zum Sieg, dennoch braucht sich das deutsche Team angesichts seiner Erfolge nicht zu verstecken: So gewann Daniel Grunwald aus Schellerten bei Hildesheim für einen guten sechsten Platz eine Silbermedaille. Benito van der Zander aus Düsseldorf erhielt für einen Platz im vorderen Feld Bronze. Weitere Mitglieder der deutschen Mannschaft waren Benjamin Berger aus Zelle sowie Ludwig Schmidt aus Vilshofen.

Überflieger war dieses Jahr die polnische Delegation. Filip Wolski landete mit deutlichem Vorsprung vor allen anderen Teilnehmern auf dem ersten Platz. Dank der ebenfalls hervorragenden Leistungen seiner Kollegen gelang dem polnischen Team auch der Gesamtsieg.

Insgesamt nahmen dieses Jahr 28 Jugendliche an der 13. europäischen Informatikolympiade teil. Weitere Informationen gibt es unter: www.hsin.hr/ceoi2006 (rgr)