PLM-Spezialist PTC punktet bei Mexx und Fila

12.05.2006
Der Sportbekleidungsanbieter Fila und der Modekonzern Liz Claiborne wollen die PLM-Software (Product Lifecyle Management) für Einzelhandel, Schuh- und Textilindustrie von PTC unternehmensweit einsetzen. Den Anfang macht bei Liz Claiborne die Konzerntochter Mexx.

Bei der Lifestyle-Marke wird die PTC-Software "Windchill" im Rahmen eines Pilotprojekts eingeführt. Das Unternehmen erhofft sich von der Web-basierenden Lösung zur Produktdatenverwaltung und Zusammenarbeit in der Produktentwicklung eine deutliche Verbesserung der Produktentwicklungsprozesse.

Laut Tom Reeve, VP European Information System bei Liz Claiborne Inc. und verantwortlich für das Pilotprojekt bei Mexx, setzten sowohl die Muttergesellschaft Liz Claiborne als auch das Tochterunternehmen Mexx zuvor unterschiedliche PDM-Systeme (Produktdaten-Management) in vielen Produktbereichen ein. Beide Systeme waren Stand-alone-Lösungen, die weder in das ERP-System (Enterprise Resource Planning), noch in die Unternehmensplanung integriert waren.

Inhalt dieses Artikels