Web

 

Plenum beteiligt sich an IBL, gründet Advantis

19.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Wiesbadener IT-Dienstleister Plenum AG steigt zum 1. Januar 2000 mit 25,1 Prozent bei der IBL (Ingenieurbüro Letters) GmbH, Leinfelden, ein. IBL ist auf objektorientierte Software-Technologien spezialisiert und bietet unter anderem die OO-Entwicklungsumgebung "Polar" an. Das Tool soll im Rahmen des Joint-venture Advantis GmbH, das Plenum und IBL zu diesem Zweck aus der Taufe heben, weiterentwickelt werden. Darüber hinaus soll Advantis eine von Plenum entwickelte Integrationsplattform von Internet-Technik und Großrechnersystemen zur Marktreife führen und mit Polar kombinieren.