Web

 

Plaut AG ernennt Gary DiOrio zum Co-CEO

18.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Plaut AG hat ihren bisherigen Amerika-Chef Gary DiOrio (39) zum Co-CEO (Chief Executive Officer) befördert. DiOrio teilt sich die Unternehmensleitung mit dem jetzigen Chef Erich Lebeiner (58). Bevor der Manager 1997 zu Plaut stieß, war er bei Andersen Consulting sowie Ernst & Young tätig. Das Unternehmen geht davon aus, dass es bereits in diesem Jahr mehr als die Hälfte seiner Einnahmen in Amerika erwirtschaftet.

Gleichzeitig wurde der für die Region Südeuropa verantwortliche Frankreich-Statthalter Didier Moscatelli (41) zum Vorstand berufen. Der bisherige Vorstand Volker Knotz, der unter anderem maßgeblich an Konzept und Umsetzung der E-Business-Tochter Edgewing beteiligt war, zieht sich nach Angaben des Unternehmens "aus familiären Gründen" aus seiner Vorstandstätigkeit zurück.