PKI beliefert Praxima mit Hardware

16.11.1984

NÜRNBERG (VWD) - Einen Kooperationsvertrag hat die Philips Kommunikationsindustrie AG, Nürnberg, mit der Praxima GmbH & Co. KG, Lindau, geschlossen.

Die Kooperation mit dem Anwender von Mikro-Software für niedergelassene Ärzte bezieht sich nach PKI-Mitteilungen auf die Lieferung von Hardware durch den Geschäftsbereich Philips Data Systems in Siegen, der nach eigenen Angaben über ein seit Jahren erprobtes DV-System für Arztpraxen verfügt. Das Ergebnis dieser Kooperation wollen Praxima und Philips erstmals auf der Medica 84 präsentieren, die vom 21. bis 24. November in Düsseldorf stattfindet.