Web

 

Pixelpark mit schwarzen Zahlen im ersten Halbjahr 2005

16.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Dienstleister Pixelpark hat im ersten Halbjahr 2005 schwarze Zahlen geschrieben und sieht nach harter Sanierung seine Trendwende stabilisiert. Unter dem Strich wies das Unternehmen am Dienstag einen kleinen Gewinn von 31.000 Euro aus. Ein Jahr zuvor waren 1,8 Millionen Euro Verlust angefallen. Der Umsatz sank auf 7,2 Millionen Euro nach zuvor 7,4 Millionen Euro. Für das zweite Halbjahr plant der Vorstand deutliche Umsatzsteigerungen. Der positive Ergebnistrend solle fortgesetzt werden. (dpa/tc)