Web

 

Pixelpark drängt auf globale Märkte

23.03.2000
Übernahme von Cell Network/Mandator

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Berliner Internet-Agentur Pixelpark nutzt ihre Marktkapitalisierung und will für rund 2,4 Milliarden Euro in Aktien die vor einer Fusion stehenden schwedischen Beratungsunternehmen Cell Network AB und Mandator AB (CW Infonet berichtete) übernehmen. Sollte es zu der Fusion kommen, entstünde ein neuer Beratungsriese mit einem Börsenwert von 5,6 Milliarden Euro und rund 2300 Mitarbeitern in Europa, Asien und den USA - mithin ein ernst zu nehmender Gegner für die amerikanischen Konkurrenten wie USWeb/CKS, Scient oder IXL. An dem Gemeinschaftsunternehmen würde Pixelpark, mehrheitlich im Besitz von Firmengründer Paulus Neef und Bertelsmann, 56,6 Prozent und Cell Network/Mandator 43,4 Prozent halten.