Web

 

PHP 4.2.0 ist fertig

23.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die vor allem für Web-Anwendungen genutzte Skriptsprache PHP liegt seit heute in der neuen Version 4.2.0 vor. Als wichtigste Veränderung nennen die Entwickler die neu gestaltete Behandlung externer Variablen (aus dem Environment, dem HTTP-Request, aus Cookies oder vom Webserver). Diese werden aus Sicherheitsgründen nicht mehr im Global Scope, sondern stattdessen über so genannte Superglobal Arrays abgefragt, die mit Version 4.1.0 erstmals eingeführt wurden. Daneben unterstützt Version 4.2.0 erstmals - allerdings noch eher experimentell - das neue Release 2.0 des Open-Source-Webservers "Apache". Mit der kommenden Version 4.3.0, die im August erscheinen soll, wird PHP auch Apples Unix-Betriebssystem Mac OS X offiziell unterstützen. Alle Neuerungen können Interessierte hier nachlesen. Auf PHP.net findet sich auch der Download-Link für das neue Release. (tc)