Pipeline

Philips hat Pläne für 56K-Universal-Modem

26.06.1998

Philips Semiconductors hat zwei strategische Partnerschaften mit den Firmen Altocom Inc. und Krypton Isolation Inc. bekanntgegeben. Ziel der Kooperation ist es, den "Twochip HCG" von Philips mit einem international einsetzbaren Softmodem auszustatten. Derzeit entspricht der Prozessorkern des Chips nur dem Standard V.34, künftig soll er die universelle "Data-Access-Arrangement"-(DAA-)Funktionalität bieten. Zum Einsatz kommen dürfte die neue Lösung vor allem in Handheld-PCs (HPCs) mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows CE 2.0. Der Twochip HCG besteht aus den Philips-Bausteinen "PR 31700" und "UCB 1200"; er bietet neben dem neuen V.90-Modem auch Unterstützung für farbige LC-Displays sowie integrierte Touchscreen-, Telefon- und Audiofunktionen.