Web

 

Philips bringt DVD-RW-Videorecorder

14.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Philips Electronics hat seinen ersten DVD-RW-Videorecorder (Digital-Versatile-Disk-Rewritable) mit integriertem Datenlaufwerk vorgestellt. Die aufgezeichneten Signale können sowohl auf einem Standard-DVD-ROM als auch auf einem DVD-Videoplayer abgespielt werden. Die maximale Speicherkapazität eines Silberlings beträgt 4,7 GB. Damit können Filme von rund zwei Stunden Länge im Format MPEG-2, sowie bis zu vier Stunden Video aufgenommen werden. Das DVD-RW-Datenlaufwerk ermöglicht eine etwa 2,4 mal schnellere Aufzeichnungsgeschwindigkeit als DVD.