Web

 

Personalien aus dem Hause MySQL

14.09.2004

Der schwedische Hersteller MySQL AB, der die gleichnamige Datenbank sowohl als Open-Source-Produkt unter GPL als auch kommerziell anbietet, hat Bernard Liautaud in seinen Verwaltungsrat aufgenommen. Der Franzose ist im Hauptberuf Chief Executive Officer beim Business-Intelligence-Softwarehaus Business Objects.

Überdies hat MySQL Maurizio Gianola als neuen Vice President Software Engineering angeheuert. In dieser Position verantwortet er die Entwicklung aller Produkte einschließlich MySQL, MySQL Cluster und MaxDB. Gianola arbeitet vom Firmenstandort Cupertino, Kalifornien, aus. Der Manager arbeitet seit 20 Jahren im Datenbanksektor und war unter anderem bei Peoplesoft, Annuncio Software, Extensity und Plexus Software beschäftigt. (tc)