Persistence nutzt JSP

30.06.2000

MÜNCHEN (CW) - Mit Version 6.0 seines Java-Applikations-Servers "Powertier" hat Persistence Software weitere Standards der Java 2 Enterprise Edition (J2EE) umgesetzt. Zu den Highlights des aktuellen Server-Release gehört die Entwicklungsumgebung "Powerpage", mit der sich Java Serverpages (JSP) generieren lassen. Diese stellen eine Erweiterung des Suns-Servlet-API und ermöglichen die Server-seitige Erstellung dynamischer HTML-Seiten. Über die aus dem JSP-Bytecode generierten Servlets lassen sich Datenbanken oder auch Enterprise Javabeans (EJB) ansprechen.