Web

 

Peoplesoft will Integration stärker betonen

26.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf seiner jährlichen Anwenderkonferenz "Connect 2002 Americas" will der Anbieter Peoplesoftdie Integration verschiedener Lösungen stärker in den Mittelpunkt stellen. Unternehmen sollen in die Lage versetzt werden, wichtige Informationen so schnell wie möglich zu nutzen, um die Finanzbuchhaltung, das Abrechnungswesen oder die Planung zu verbessern. Rick Bergquist, Chief Technology Officer bei dem Unternehmen, fasst das anvisierte Ziel unter dem Schlagwort "Real-Time Enterprise" zusammen: Im Idealfall sollen wichtige Informationen in Echtzeit genutzt werden können. Mit neuen Produkten, die Peoplesoft auf der Konferenz vorstellt, könne dies umgesetzt werden. Dazu gehört "Appconnect", eine Kombination aus Portal-, Data-Warehouse- und Intregrationstechnologie, mit der sich Informationen

innerhalb heterogener Geschäftsanwendungen und -prozesse besser zusammenführen lassen sollen. (ave)