Web

 

Peoplesoft spricht Gewinnwarnung aus

01.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Peoplesoft hat für das gestern abgeschlossene erste Quartal seines Geschäftsjahres eine Gewinnwarnung ausgesprochen. Ursache dafür ist nach Angaben des Herstellers von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware ein unerwartet niedriger Umsatz, der auf die branchenweit sinkende Nachfrage zurückzuführen sei. Der Anbieter rechnet nur noch mit Umsätzen zwischen 275 und 305 Millionen Dollar. Gleichzeitig erklärte Peoplesoft, man werde künftig keine Prognosen mehr über die künftige Geschäftsentwicklung abgeben.