Web

 

Peoplesoft setzt verstärkt auf Linux

15.04.2004

Im Bemühen, mehr Kunden für seine Mittelstands-Suite "EnterpriseOne" zu gewinnen, setzt Peoplesoft verstärkt auf das Open-Source-Betriebssystem Linux. Unterstützung für Red Hat Linux bietet der Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware demnächst für die Module "Human Capital", "Supply Chain", "Supplier Relationship", "Asset Lifecycle", "Project" sowie "Financial Management". Der Red-Hat-Support wird Unternehmensquellen zufolge mit dem Release 8.10 von EnterpriseOne einhergehen, das für das zweite Quartal angekündigt ist. Ausgedehnt wird die Unterstützung auf die Datenbank-, Anwendungs- und Web-Server-Tier der Suite. (tc)