Web

 

Pentaho schnürt freies BI-Paket mit Jboss

29.03.2006
Der Anbieter von Open-Source-BI-Komponenten liefert ein Komplettpaket inklusive der Java-Middleware von Jboss aus.

Der in Florida ansässige Hersteller von Open-Source-BI-Software nimmt am Zertifizierungsprogramm von Jboss teil. Pentaho liefert daher zukünftig ein Bundle aus BI-Komponenten und Java-Middleware aus, das sich über eine entsprechende Installationsroutine vollständig einrichten lässt. Derzeit nimmt Pentaho primär den J2EE-Server in Anspruch, möchte aber nach und nach mehr Bausteine der "Jboss Enterprise Middleware Suite" (JEMS) nutzen. Dazu zählen demnächst die Cluster-Funktionen sowie "jBPM" zur Definition von Workflows. Geplant ist in weiterer Folge der Einsatz des Portal-Servers zur Darstellung von Reports sowie von "Hibernate", einem Persistenz- und Abfragemechanismus für Java.

Pentaho gilt als ein Aushängeschild der neuen Generation von Open-Source-Firmen, für die bereits das Etikett "Open Source 2.0" erfunden wurde. Das Unternehmen erhielt erst kürzlich fünf Millionen Dollar Wagniskapital (siehe: "5 Millionen Dollar Venture Capital für Open-Source-BI"). Zuvor hatte es sein Portfolio durch den Zusammenschluss mit dem Open-Source-Projekt "Mondrian" um einen Olap-Server erweitert (siehe: "Open-Source-Projekte für Business Intelligence schließen sich zusammen") (ws)