Web

-

Pentagon entdeckt neue Hacker-Strategie

29.09.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-amerikanische Verteidigungsminsterium (DOD) warnt vor einer neuartigen Bedrohung durch weltweit organisierte Hackergruppen. Statt allein viele Netze anzugreifen, wird nun von verschiedenen Orten aus ein gemeinsames Ziel angegangen. Die Attacke auf Unternehmensnetze wird von diesen Gruppen separat von mehreren Internet-Adressen aus vorgetragen, wodurch sie für Firewalls schwieriger zu bemerken ist. Bedroht sind vor allem schlecht geschützte Router, die Informationen über das Unternehmensnetz gespeichert haben. Laut einem Sprecher des US Naval Surface Warfare Center habe man Gruppen von bis zu 15 Hackern ausgemacht, die in die öffentlichen Netze des DOD und in einem Fall in ein privates Unternehmensnetz eingedrungen waren. Ein Spezialistenteam der Navy bietet nun eine neue und kostenlose Kontrolltechnik an, mit der sich derartige Aktivitäten aufspüren lassen sollen. Informationen sind unter http://www.nscw.navy.mil/ISSEC/CID/ erhältlich. Wer bereits Erfahrungen mit Hackergruppen gemacht hat, kann diese der Navy per Mail an shadow@nwsc.navy.mil mitteilen.