Web

 

PCs mit geruchsechten Erfahrungen

19.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Sandeep Jaidka, ein indischer Erfinder, hat nach eigenen Angaben ein US-Patent für ein Gerät erhalten, mit dem sich an Fernsehgeräten und PCs passend zu den abgebildeten Inhalten Gerüche erzeugen lassen. Das Gadget wird an das TV-Gerät oder den Computer angeschlossen und dekodiert digitale Signale, die etwa mit Werbe-, Film- oder Musiksequenzen synchronisiert sind. Der Decoder wiederum ist an ein System angeschlossen, das die entsprechenden Gase und Düfte sowie Hitze oder Kälte ausdünstet. Noch hat Jaidka seine Erfindung nicht getestet, denn für die Anfertigung eines Prototyps benötigt er über 100.000 Dollar. Dennoch ist sein Verfahren offenbar so plausibel, dass die US-Behörden ihm ein Patent verliehen haben.