Deutschlands beste Systemhäuser 2019

Die besten Systemhäuser im Bereich PC- und Server-Infrastruktur

23.01.2020
Von 
Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Im Bereich PCs und Server waren die Kunden mit den Leistungen der sie betreuenden Systemhäuser mehr als zufrieden. In diesem Bereich gibt es nach wie vor noch unerwartet viele Virtualisierungsprojekte, überraschend stark waren dabei auch Thin Clients gefragt.

Die von der COMPUTERWOCHE befragten Anwender haben insgesamt 721 IT-Projekte der sie betreuenden Systemhäuser im Bereich PC- und Serverinfrastruktur beurteilt. 2018 waren es etwas weniger PC- und Server-Projekte (674). Wie 2018 kamen auch 2019 insgesamt 19 Systemhäuser ins Ranking, weil sie jeweils mehr als zehn PC- und Serverinfrastruktur-Projekte bei ihren Kunden durchgeführt haben.

Lesetipp: Die besten Systemhäuser im Bereich Netzwerke

Was waren denn die ausschlaggebenden Gründe bei den Anwendern, in neue Server- und Client-Hardware zu investieren? Natürlich spielte hier Client-seitig die Migration auf Windows 10 eine große Rolle, denn die Systemhäuer erinnerten ihre Kunden fortlaufend an das Ende des Windows 7-Supports durch Microsoft Mitte Januar 2020. Zwar muss der Wechsel des Client-Betriebssystems nicht unbedingt auch den Austausch der Hardware mit sich bringen, aber wenn schon mal die PCs der Anwender von den Systemhäusern "angefasst" werden, ist der Ersatz der in die Jahre gekommenen Endgeräte oft naheliegend und sinnvoll.

Die von der COMPUTERWOCHE befragten Anwender haben insgesamt 721 IT-Projekte der sie betreuenden Systemhäuser im Bereich PC- und Serverinfrastruktur beurteilt.
Die von der COMPUTERWOCHE befragten Anwender haben insgesamt 721 IT-Projekte der sie betreuenden Systemhäuser im Bereich PC- und Serverinfrastruktur beurteilt.
Foto: wavebreakmedia - shutterstock.com

Ähnliche Motivation bewegte einige Kunden zur Anschaffung von neuer Server-Hardware. Denn bei einigen von ihnen war noch die Windows Server-Version 2012 R2 oder gar 2008 R2 im Einsatz, deren Support Microsoft ebenfalls Mitte Januar 2020 beendete. Manchmal wurde auch Server- und Client-Hardware in einem gemeinsamen Projekt ausgetauscht. Bei vier Projekten haben die befragten Kunden sogar zu Protokoll gegeben, dass sie mit Thin Clients von Igel & Co. ausgestattet wurden. Ansonsten hielt sich die Anschaffung von neuen Notebooks und Desktop-PCs (Tischrechner) die Waage. Das bei weitem größte PC-Projekt fand in einem Unternehmen mit 25 Niederlassungen statt.

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Zahlreiche physische Server wurden (meist mittels der Technologie von VMware) virtualisiert, dass bestätigten uns die befragten Anwender in über 100 Projekten. In einer Handvoll Installationen kam auch die Backup-Software von Veeam zum Zuge, etwas öfter wurden im Rechenzentrum Storage-Lösungen von NetApp verbaut. Die Menge der von Kunden explizit erwähnten Citrix-Installationen (nur sechs!) nahm im Vergleich zu 2018 deutlich ab.

Lesetipp: Die besten Systemhäuser im Bereich Security

Neben seltener Kritik gab es deutlich mehr Lob für die in die Projekte involvierten Systemhäuser: "Angebot war innerhalb einer Stunde da", "Hardware nach zwei Tagen verfügbar", "gute Beratung im Vorfeld"; "technische Umsetzung durch sehr gut geschultes Personal haben zum Erfolg beigetragen", "gutes Projektmanagement", "agil und flexibles Systemhaus", "hohe Fachkompetenz", "ervorragende Erstberatung", "sorgfältiger Projektdokumentation", etc.

Viel Bewegung in der Systemhaus-Landschaft

Im Vergleich zu 2018 sieht das 2019er Top-Ranking der kundenfreundlichsten Systemhäuser im Bereich PC- und Server-Installationen komplett anders aus. Die Nase vorn in dieser Kategorie hatte die Medialine EuroTrade AG. Im Jahr davor war sie dort noch gar nicht gelistet, genauso wenig die aktuell drittplatzierte Advanced Unibyte GmbH. Eine gewisse Konstanz im Bereich der PC- und Server-Infrastrukturprojekte kann zumindest die Mahr EDV GmbH vorweisen, die sich vom vierten auf den zweiten Platz vorkämpfen konnte. Die 2019 auf dem vierten Rang gelistete Nösse Datentechnik fehlte im Jahr davor ebenso wie die fünfplatzierte United Systems AG.

Lesetipp: Die besten Systemhäuser über alle Kategorien hinweg

Große Systemhäuser wie ACP, Axians, Bechtle, Cancom und T-Systems schneiden erfahrungsgemäße bei ihren Kunden schlechter ab als die kleineren, oben erwähnten Häuser, ab. Das war auch 2019 der Fall. Umso höher ist der Erfolg der Mahr EDV GmbH einzuschätzen, immerhin wurde dieses Systemhaus aus Berlin in der Kategorie PC- und Serverinfrastruktur mit Abstand von den meisten Kunden, nämlich 58 an der Zahl, bewertet. Der nächste Kandidat in diesem Ranking ist SVA - mit 47 Bewertungen (Platz acht bei der Kundenzufriedenheit). Erst an dritter Stelle ist hier Bechtle gelistet - mit insgesamt 39 PC- und Server-Installationen.

Gesamt-Ranking 2019: Beste Systemhäuser im Bereich PC- und Server-Infrastruktur

Rang

Unternehmen

Note

1

Medialine EuroTrade AG

1,03

2

Mahr EDV GmbH

1,11

3

Advanced UniByte

1,12

4

Nösse Datentechnik GmbH & Co. KG

1,18

5

MR Datentechnik Vertriebs- und Service GmbH

1,20

5

United Systems AG

1,20

5

IT-Haus GmbH

1,20

8

SVA System Vertrieb Alexander GmbH

1,21

9

StarCom-Bauer GmbH

1,24

9

pdv-systeme Sachsen GmbH

1,24

9

microCAT GmbH

1,24

12

Sievers-Group

1,42

13

ACP IT Solutions

1,50

14

IT-On.NET GmbH

1,52

15

Konica Minolta IT Solutions

1,55

16

Cancom SE

1,70

17

Axians Deutschland

1,72

18

T-Systems

2,31

19

Bechtle AG

2,40

Durchschnittsnote PC und Server 2019

1,52

Durchschnittsnote PC und Server 2018

1,53

Quelle:

COMPUTERWOCHE 07/2019

»

Systemhausstudie 2019 zum Download

Systemhausstudie 2018 zum Download

Wie zufrieden sind IT-Verantwortliche von Anwenderunternehmen mit ihren IT-Dienstleistern? Wer sind die umsatzstärksten Systemhäuser Deutschlands? Wie schätzen Systemhäuser die aktuelle Marktlage ein? Alle Antworten liefert die „Systemhausstudie 2019“.