Compucon Deutschland GmbH:

PC-MOS/386 fährt MS-DOS-Software

18.03.1988

Eine neue Version des Multiuser- und Multitasking-Betriebssystems PC-MOS/386 will die Compucon GmbH vorstellen. Das System läßt sich in die gesamte Linie der IBM-PC-Reihe XT AT bis hin zu den 80386-Großrechnern installieren. Anwender können unter PC-MOS/386 vorhandene MS-DOS-Applikationen in einer Mehrplatz-Lösung nutzen. Auf 80386-Rechnern unterstützt das System den Protected Mode und bietet so eine "Mini-ähnliche" Mehrplatzleistung.

Die Neuauflage von PC-MOS bietet jetzt auch auf Grafik-Terminals volle Grafikunterstützung (CGA). Anwender von Lotus 1-2-3, Autocad und anderen Programmen, die im Color-Grafik-Mode arbeiten, können ihre Software jetzt auch auf Grafik-Terminals bearbeiten. Laut Hersteller wurde das neue System speziell an das Terminal Wyse GT66 angepaßt. Der Grundbefehlssatz entspricht den Kommandos in MS-DOS, für Multitasking-Funktionen wurden die Befehle entsprechend erweitert.

Irformationen: Compucon Deutschland GmbH,

Dachauer Straße 20, 8066 Eschenried.

Halle 7, Stand C 60.