Web

 

PC-Markt 2006: HP hängt Dell im vierten Quartal weiter ab

18.01.2007
In einem insgesamt schwachen weltweiten PC-Markt konnte HP den Direktanbieter Dell im vierten Quartal erneut hinter sich lassen.

Nach Zählung von IDC wurden aufgrund mauer Verkäufe in den USA, EMEA (Europa, Nahost und Afrika) sowie Japan im vierten Quartal nur 65,6 Millionen Rechner verkauft. Das sind 8,7 Prozent mehr als in der Vorjahreszeit; prognostiziert war ein Wachstum von 10,1 Prozent. Die Kollegen von Gartner haben derweil 67,3 Millionen verkaufte PCs gezählt, 7,6 Prozent mehr als vor Jahresfrist.

Nach 16 Prozent Wachstum im Vorjahr mussten sich die Hersteller 2006 mit nur zehn Prozent Wachstum auf 228,6 Millionen abgesetzte Rechner bescheiden. Auch diese Zahl fiel hinter IDCs Erwartung von 10,4 Prozent zurück. Von Gartner gab es keine Zahlen für das gesamte Jahr.

Der IDC-Analyst Loren Loverde bezeichnete das Quartal als "volatil"; geprägt vom Vista-Softlaunch für Unternehmenskunden, dem bevorstehenden Erscheinen des Windows-XP-Nachfolgers für Endkunden und dem anhaltenden Trend zu Notebooks statt Desktops. "HP konnte klar von dieser Situation profitieren und verstärkte seinen Abstand zu Dell mit einem Vorsprung von 3,4 Prozentpunkten", so Loverde. "Das reflektiert aber auch Preis- und Segment-Trends zum Nachteil von Wettbewerbern wie Dell, Lenovo, Gateway und Fujitsu Siemens."

Auf der anderen Seiten hätten neben HP Hersteller wie Acer, Apple und Toshiba mit aggressivem Pricing das Endkundengeschäft speziell bei Notebooks angetrieben und Marktanteile hinzugewonnen. Entgegen den Bedenken mancher Anbieter habe sich die Verschiebung von Vista hinter das Weihnachtsgeschäft nicht sonderlich negativ ausgewirkt. "Es bleibt aber abzuwarten, ob die Consumer Driver auch im ersten Halbjahr 2007 stark bleiben."

Als führende Hersteller im vierten Quartal nach Stückzahlen-Marktanteil listet IDC HP (18,1 Prozent), Dell (14,7 Prozent), Lenovo Group (7,3 Prozent), Acer (7,1 Prozent) sowie Toshiba (3,7 Prozent). Bei Gartner liegt HP mit 17,4 Prozent vor Dell mit 13,9 Prozent.

Im Gesamtjahr 2006 konnte Dell seine Marktführerschaft von HP noch hauchdünn verteidigen. IDC sieht den texanischen Direktanbieter bei 17,1 Prozent Market Share und beziffert HPs Marktanteil mit glatt 17 Prozent. Dahinter landen Lenovo (7,3 Prozent), Acer (5,9 Prozent) sowie Toshiba (vier Prozent). (tc)