Web

 

Paybox weitet Überweisungs-Service per Handy aus

06.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Wiesbadener Paybox AG ermöglicht es ihren Kunden per Mobiltelefon Überweisungen an alle andere Handy-Besitzer zu tätigen, die über ein Girokonto verfügen. Bisher konnten die Transaktionen nur zwischen registrierten Paybox-Kunden durchgeführt werden. Dabei benötigt der Benutzer weder die Kontonummer noch die Bankleitzahl des Empfängers, sonder lediglich seine Mobiltelefonnummer. Paybox informiert den Empfänger dann per SMS, dass eine Überweisung an ihn eingegangen ist. Um den Betrag zu erhalten muss der Betreffende seine Handy- und Girokontonummer kostenlos bei Paybox registrieren lassen. Erst dann wird der Auftrag ausgeführt.