Web

 

Pandesic lässt sich von PwC unter die Arme greifen

07.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vor drei Jahren startete Pandesic mit eigentlich idealen Voraussetzungen in den Markt: Das Joint Venture hat reiche Eltern (SAP und Intel) und wollte Software für den boomenden E-Commerce-Markt anbieten. Die hoch gesteckten Erwartungen konnte die Company allerdings bis heute nicht erfüllen. Das soll sich nun ändern. Mit Pricewaterhouse Coopers (PwC) soll einer der "Big Five" im Consulting-Geschäft helfen, die Produkte und Services von Pandesic an den Kunden zu bringen. Die neue Partnerschaft soll in den kommenden drei Jahren Umsätze von einer Milliarde Dollar generieren.