Web

 

Pandatel entlässt in Hamburg

16.12.2005
Der Netzspezialist Pandatel will am Standort Hamburg massiv Arbeitsplätze abbauen.

Man habe mit dem Betriebsrat im Zuge der operativen Unternehmensrestrukturierung einen Sozialplan für den Standort Hamburg abgeschlossen, teilte die im Prime Standard gegründete Firma ad-hoc mit. Die Gesamtmitarbeiterzahl in Deutschland werde dadurch von derzeit 100 auf zirka 30 sinken.

Pandatel wurde 1988 als Pan Dacom Telekommunikation GmbH gegründet und ging im November 1999 an die Börse. Seine Produkte im Bereich Ethernet und optische Netze vertreibt das Unternehmen derzeit über ihre Niederlassungen und Töchter in Frankreich, Großbritannien und Singapur.

Derzeit werde das operative Geschäft sowie die Produktstrategie überprüft, erklärte das Unternehmen. Außerdem solle das Eingehen von OEM-Partnerschaften untersucht werden, um die Marktpräsenz auszuweiten. (tc)