Im Börsenrückblick

Pakt zwischen Spezialisten

27.02.2006

Die COR Insurance AG hat sich als Softwarelieferant und Dienstleister in der Nische der Versicherungsbranche eingerichtet. Vergangene Woche trat das schwäbische Unternehmen zumindest kurzfristig mit guten Nachrichten ins Rampenlicht: COR meldete eine strategische Allianz mit MSG Systems, dem privat notierten Platzhirsch des Segments. Dies führte zu einem deutlichen Anstieg des Aktienkurses, wobei der Zuwachs jedoch an den beiden Folgetagen wieder erodierte. Allerdings hat das Papier von COR im Lauf der vergangenen 52 Wochen seinen Wert annähernd verdoppeln können.

Die Allianz sieht vor, dass sich COR zu 51 Prozent an der Kölner MSG ASP GmbH beteiligt und zudem zehn Prozent der Hamburger Innovas GmbH übernimmt. Über die unternehmerische Führung der MSG ASP wollen die Schwaben ihr Outsourcing-Angebot ausbauen. Im Gegenzug steigt MSG über eine Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage mit 16,34 Prozent bei COR ein. Während COR seine Schwerpunkte auf Personen- und Altersversicherungen gesetzt hat, fokussiert sich MSG auf Sach-, Kranken- und Rückversicherer. Zudem haben sich beide Unternehmen einer gemeinsamen Internationalisierung verschrieben. (ajf) u