Web

 

Pagemaker 7 ab sofort auf Deutsch

04.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Adobe teilt mit, dass die deutsche Version 7.0 seines Layoutklassikers "Pagemaker" ab sofort erhältlich ist. Der Hersteller positioniert das in die Jahre gekommene Programme, das trotzdem noch häufig als Helfer bei der Belichtung von Office-Dateien zum Einsatz kommt, inzwischen vornehmlich für Anwender aus dem SoHo- und Bildungsbereich - DTP-Profis bedient der Hersteller bekanntlich mit dem Quark-Herausforderer "Indesign", der vermutlich in Kürze Versionsstand 2.0 erreicht. Zu den neuen Features gehört die Möglichkeit, so genannte "tagged" PDFs auszugeben (dies geht aber ebenso gut mit Microsoft Office und Acrobat 5.0). Pagemaker 7 ist in Versionen für das klassische Mac OS ab Version 8.6 sowie Windows ab Release 98 erhältlich und kostet als Vollversion 1820 Mark. Das Update von der Vorversion ist für etwa 300 Mark zu haben.