Web

 

Packeteer steigert Umsatz und Gewinn

02.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die kalifornische Firma Packeteer, mit deren Software und Appliances man Anwendungen im Firmennetz Prioritäten und Bandbreiten zuweisen kann, hat im Ende Dezember abgeschlossenen vierten Quartal ihren Umsatz auf 20 Millionen Dollar gesteigert im Vergleich zu 15,4 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Unterm Strich verblieb ein Nettogewinn von drei Millionen Dollar oder neun Cent pro Aktie nach 1,9 Millionen Dollar oder sechs Cent je Anteilschein Gewinn im Berichtszeitraum des Vorjahres.

Für das Fiskaljahr 2003 ergibt sich auf Basis eines um 32 Prozent auf 72,7 Millionen Dollar gesteigerten Umsatzes ein Reingewinn von elf Millionen Dollar oder 32 Cent pro Aktie im Vergleich zu einem Profit von 3,7 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Anteilschein aus dem Jahr 2002. Die liquiden Mittel zu Ende des Jahres 2003 beziffert Packeteer mit 86,7 Millionen Dollar nach 79,5 Millionen Dollar drei Monate zuvor. (tc)