Web

 

Overture einigt sich mit Geico

02.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Yahoo Tochter Overture Systems, spezialisiert auf die Vermarktung von Suchergebnissen, hat einen Rechtsstreit mit dem Versicherungskonzern Geico außergerichtlich beigelegt. Geico hatte Overture und auch Google vorgeworfen, sie verletzten mit ihrem Keyword-Advertising eingetragene Warenzeichen von Geico (Computerwoche.de berichtete). Unter welchen Bedingungen sich Overture und Geico einig wurden - sprich: wie viel Overture/Yahoo gezahlt hat - ist nicht bekannt.

Geicos Klage gegen Google läuft indes weiter, und bislang haben die Versuche des Internet-Suchspezialisten, sie abschmettern zu lassen, nichts bewirkt. Googles Antrag auf ein abgekürztes Verfahren ("summary judgement") wies die zuständige Richterin Leonie Brinkema vom Bezirksgericht für den Eastern District of Virginia am 19. November ab, nachdem sie sich schon Ende August geweigert hatte, sechs Klagepunkte zu streichen, wie Overture und Google gefordert hatten. (tc)