Web

-

Outsourcing im Aufwind

15.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In den kommenden Jahren werden immer mehr Unternehmen ihre Datenverarbeitung outsourcen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Untersuchung des Marktforschungsunternehmens International Data Corp. (IDC). Grund seien ein akuter Mangel an Fachkräften und die Hoffnung, durch diese Auslagerung Geld zu sparen. Zudem könnten die Unternehmen schneller auf veränderte Geschäftsbedingungen reagieren. Die Ausgaben für Outsourcing nähmen in den nächsten Jahren jährlich um zirka zehn Prozent zu und erreichten im Jahr 2002 in den USA bereits 75 Milliarden Dollar. Weltweit überschreite der Umsatz zu diesem Zeitpunkt 142 Milliarden Dollar. Zu den wichtigsten Outsourcing-Services zählten Netzwerkoperationen, Anwendungs-Services und Helpdesks.