Multitasking-Features

Outlook fürs iPad mit Split Screen und Slide Over aktualisiert

06.02.2020
Von 
Halyna Kubiv ist Content Manager bei Macwelt
Microsoft hat die iOS-Variante seiner Outlook-App aktualisiert. Die Anwendung bringt nun Multitasking-Features für das iPad.

Wer Outlook auf seinem iPad nutzt, kann ab sofort auf den vollen Funktionsumfang von iPadOS zugreifen. Voraussetzung ist die neueste Aktualisierung der Outlook-App. Microsoft hat sein Versprechen vom letzten Jahr erfüllt und Split Screen sowie Slide Over auf das iPad gebracht. Die Version der App ist im App Store unter der Versionsnummer 4.23.0 geführt, der Entwickler beschreibt kurz die neuen Möglichkeiten der App: Die Mail- und Kalender-Ansicht kann der Nutzer nun nebeneinander öffnen. Wählt man in der Mail einen Absatz oder generell einen Testabschnitt, kann man ihn per Drag-and-drop in eine andere geöffnete App ziehen. Outlook auf dem iPad funktioniert ebenfalls per Slide Over: Ist eine neue Mail eingegangen, kann der Nutzer die App kurzfristig oberhalb der gerade geöffneten anderen App einblenden und auf die Mail schnell antworten.

Outlook auf dem iPad
Outlook auf dem iPad
Foto: Macwelt

Die neuen Funktionen sind allerdings hard- und softwarebegrenzt. Generell weist Apple darauf hin, dass Slide Over und Split Screen auf den iPads erst ab dem ersten iPad Pro, iPad der fünften Generation, iPad Air 2 und iPad Mini 4 und neuer funktionieren. Dazu würde es sich empfehlen auf das aktuelle iOS zu aktualisieren, zur Zeit iOS 13.3.1. Microsoft pflegt offenbar zwei unterschiedliche Apps – eine für die iPad Pro, eine andere für die restlichen iPads. Der Nutzer bekommt davon aber nichts mit: Im App Store wird ihm sofort die passende App vorgeschlagen. (Macwelt)