OS/2-Tool für Java-Applets

06.12.1996

MÜNCHEN/LAS VEGAS (IDG) - Auf der Herbst-Comdex in Las Vegas stellte die IBM die Betaversion der "Java Virtual Machine" für OS/2 Warp 4 vor. Mit diesem Tool wird es Anwendern des IBM-Betriebssystems möglich sein, Java-Applets auf Warp 4 ablaufen zu lassen. Ein IBM-Manager meinte während der Präsentation, mit der Verfügbarkeit von Java 1.0.2 für OS/2 Warp 4 sei der Startschuß zur Markteinführung einer ganzen Reihe von Java-Produkten gefallen. Bis Mitte 1997 könne man kontinuierlich mit neuen Java-Anwendungen rechnen.

Zugleich wurde bekannt, daß Gerüchte nicht zutreffen, denen zufolge die IBM die Entwicklung für OS/2 Warp und OS/2 Warp Server einstellen werde. Entgegen anderslautenden Informationen werde es eine Version 5 für beide Produkte geben. Eine erheblich überarbeitete Version des Warp-Clients und -Servers werde Big Blue, so OS/2-Programm-Manager John Albee, 1998 auf den Markt bringen.