OS/2 dient als X-Server

08.04.1994

ONTARIO (pi) - Eine Bruecke zwischen Unix und OS/2 hat die Hummingbird Communications Ltd., Ontario, geschlagen. Nach Auskunft der Kanadier lassen sich OS/2-Rechner mit Hilfe von "Exceed/OS2" als grafische Client-Systeme in Unix-Netze einbinden, die X-Oberflaechen wie etwa OSF/Motif einsetzen. Dabei verhaelt sich der PC wie ein normales X-Terminal.

Bei Exceed/OS2 handelt es sich um einen 32-Bit-X-Server, der als eigenstaendige OS/2-Anwendung laeuft. Laut Hersteller nutzt das Produkt dabei die Multitasking-Faehigkeiten von OS/2. Interessenten koennen die Haendler fuer den deutschen Markt bei der Genfer Niederlassung von Hummingbird erfragen.