Neuer TK-Anbieter in der Schweiz

Orange und Sunrise machen gemeinsame Sache

25.11.2009
Mit dem Zusammenschluss der Töchter von France Télécom und dem dänischen Telekomkonzern TDC entsteht der größte alternativen Mobilfunk-Anbieter nach Swisscom.

Die Fusion soll bis Ende Februar 2010 über die Bühne gehen. Ob dabei beide Marken überleben, blieb zunächst offen. Sunrise ist bisher die Nummer zwei auf dem Schweizer Mobilfunk-Markt, Orange stieß 1999 als dritter Anbieter hinzu. Gemeinsam kommen die Unternehmen mit 3,4 Millionen Mobilfunk-Kunden eigenen Angaben zufolge auf rund 38 Prozent Marktanteil. Hinzu kommen rund 1,1 Millionen Festnetz-Kunden. Erst im September hatte France Télécom in einem ähnlichen Schritt mit der Deutschen Telekom auf dem britischen Mobilfunk-Markt einen neuen Marktführer geschaffen.

Mehrheitseigner France Télécom

Bei der Schweizer Fusion bezahlen die Franzosen nun 1,5 Milliarden Euro an TDC und erhalten dafür 75 Prozent an dem neuen Unternehmen. France Télécom hält sich aber die Option offen, die übrigen Aktien ein Jahr nach der Transaktion für mindestens 1,2 Milliarden Euro und einen Zinssatz von 7 Prozent zu übernehmen. Alternativ kann das neue Unternehmen selbst die 25 Prozent von TDC zurückkaufen - frühestens jedoch ab 2012. Von diesem Zeitpunkt an darf TDC seine Anteile auch an Dritte abgeben. Ein Börsengang wird nach dem Vertrag erst nach drei Jahren möglich.

Bei France Télécom soll sich die Konsolidierung ab 2010 positiv auf den für die Dividende relevanten Free Cashflow und 2011 auf den Gewinn je Aktie auswirken. Durch den Zusammenschluss wollen die beiden Unternehmen insgesamt Synergien von 2,1 Milliarden Euro heben. Die gemeinsame Nutzung von Netzen und Technik, Marketing und Vertrieb soll jährlich 132 Millionen Euro einsparen. Die Integrationskosten werden mit 92 Millionen Euro angegeben. Auch bei den Investitionen soll sich der Zusammenschluss auszahlen: Hier erwarten die beiden Partner in den Jahren 2010 bis 2015 Synergien von 376 Millionen Euro, danach sollen es 43 Millionen Euro sein.

Inhalt dieses Artikels