Web

Oracle wertet Mittelstands-Paket auf

28.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Oracle hat seiner ausschließlich in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) vertriebenen Mittelstandssoftware "E-Business Suite Special Edition" zusätzliche Funktionalität spendiert, ohne den Preis zu erhöhen. Kunden können nun auch auf die Module Discrete Manufacturing, Tele- und Field-Sales sowie Tele-Service zugreifen. Die im Dezember vergangenen Jahres eingeführte Lösung enthielt ursprünglich Finanzbuchhaltung, Auftragsverwaltung, Lagerverwaltung und Beschaffung und zielte auf Anwender mit zehn bis 500 Mitarbeitern beziehungsweise fünf bis 250 Millionen Euro Umsatz.

Zwar bleiben mit dem erweiterten Paket die Lizenzkosten gleich, für den Anwender wird die zusätzliche Funktionalität aber dennoch teurer. "Computerwire" berichtet unter Berufung auf Implementierungspartner, die Implementierungszeit verlängere sich von 20 eher in Richtung 60 Tage und die Kosten (Hardware, Software, Support, Training, Beratung) erhöhten sich von unter 100.000 auf rund 150.000 Euro. (tc)