Web

 

Oracle verlegt Internet-Vertrieb nach Potsdam

31.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Oracle verlegt seine Internet Sales Division, die bisher für alle europäischen Länder zentral im irischen Dublin saß, nach Potsdam. Von dort aus sollen die ISD-Mitarbeiter die Märkte der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) beackern. Die Entscheidung für Potsdam traf der Hersteller nach eigenen Angaben wegen der strategischen Positionierung in den neuen Bundesländern sowie der Attraktivität des brandenburgischen Standorts - nicht zuletzt wegen seiner Nähe zu Berlin. Die neue ISD-Niederlassung soll Anfang kommenden Jahres mit zunächst rund 100 Mitarbeitern ihren Betrieb aufnehmen. Bis zum Jahr 2004 soll die Belegschaft auf 250 bis 300 Menschen wachsen.